Digital gut aufgestellt und bestens vernetzt

Der digitale Wandel durchdringt viele Bereiche des Lebens. Jung und alt bedienen sich heute ganz selbstverständlich der digitalen Medien, um zu kommunizieren, Dinge und Dienstleistungen zu kaufen, Filme zu schauen oder Wissen zu teilen. Modernen Apothekern fällt es entsprechend leicht, die Vorteile der Digitalisierung auch beruflich zu nutzen. Denn insbesondere in der Kundenkommunikation nehmen die Online-Kanäle branchenübergreifend stark an Bedeutung zu. Laut einer Umfrage in mittelständischen Unternehmen, ist für 85% der Befragten die Unternehmenswebseite der wichtigste Weg für die Kundenansprache und den Unternehmenserfolg. Danach kommen Suchmaschinenpräsenz und Social Media Aktivitäten. Erst auf Platz vier und fünf landen Messepräsenz und Vertriebsaktivitäten.

Neben dem Marketing spielen auch digitale Servicefunktionen für die Vor-Ort-Apotheken heute eine bedeutende Rolle. Hier erkennen immer mehr Apotheker die Zeichen der Zeit und bieten ihren Kunden, beispielsweise über App oder Webseite eine Vorbestellfunktion für Medikamente, eine digitale Sprechstunde per Videokonferenz oder einen Ratgeber-Blog mit Gesundheits-Tipps an. Ein Vorteil der Digitalisierung besteht eben darin, dass sich Daten ohne Verlust beliebig reproduzieren und versenden lassen und auf diese Weise, ohne viel Aufwand Wissen, Informationen und Dienstleistungen vertrieben und dem Kunden als Mehrwerte zur Verfügung gestellt werden können.

Ein weiteres, wesentliches Merkmal der digitalen Welt ist die Vernetzung. Der smarte Apotheker von heute geht planvoll und effizient mit seinen Ressourcen um und strebt daher Synergien, Kooperationen und einfache Austauschmöglichkeiten an. Im Unterschied zu den statischen und formellen Organisationsformen vergangener Tage, sind die heutigen sogenannten Communities (Gemeinschaften) dynamischer, offener und beweglicher. In modernen Communities wird auf Augenhöhe kommuniziert und agiert – die Themen werden von innen heraus entwickelt und geteilt. Auf diese Weise profitieren alle Teilnehmer von der Intelligenz der Gruppe, ohne immer wieder neu die komplexen Zusammenhänge mühevoll von Anfang an recherchieren und erlernen zu müssen.

Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße

Im digitalen Wandel kommt es auch zu einer Verschiebung der Werte und Philosophien. Wirtschaftlich geht es heute darum, den gut informierten, mobilen Kunden in den Mittelpunkt aller Bemühungen zu stellen. Für den Apotheker bedeutet dies, dass es nicht ausreicht, Medikamente zu verkaufen und über Nebenwirkungen zu informieren, sondern er muss genau wissen, was seine Kunden brauchen und wer diese Kunden sind. Der innovative Apotheker bleibt immer mit seinen Kunden – über den Besuch in der Apotheke hinaus – verbunden und geht achtsam mit ihnen um. Neben einer vertrauensvollen und seriösen Haltung sollten alle Kundenkontakte von Empathie und Wertschätzung geprägt sein. Das Ergebnis sind nicht nur zufriedene, sondern auch loyale Kunden. Eine gute Mischung aus Menschlichkeit und wirtschaftlicher Effizienz bilden in einer schnelllebigen, digital geprägten Zeit den Schlüssel zum Erfolg.

Eine Herausforderung im digitalen Zeitalter ist es, in der Flut von Daten, Reizen und einer Vielzahl von Akteuren, als Apotheke von seiner Zielgruppe wahrgenommen zu werden. Hier ist es für den fortschrittlichen Apotheker wichtig, sich eindeutig auszurichten und zu profilieren. Nur eine eindeutige Positionierung – auf Basis der Kundenbedürfnisse und Stärken der Apotheke – hat die Chance, im digitalen Wandel herauszustechen und das Interesse der Kunden zu wecken. Unabhängig davon, ob Ihre Alleinstellung auf Basis eines inhaltlichen Schwerpunktes erfolgt, Sie besondere Serviceleistungen anbieten, oder einen erfolgreichen Blog mit Gesundheitstipps betreiben, der erkennbare Mehrwert für Ihre Kunden sollte das ausschlaggebende Kriterium sein.

Für den erfolgreichen Apotheker von heute geht es darum zu handeln und nicht zu reagieren. Es geht darum mutig zu sein, etwas auszuprobieren und keine Angst vor Fehlern zu haben, denn Fehler sind im digitalen Zeitalter eine kostbare Währung. Fehler liefern Ergebnisse, auf deren Basis man dann wieder Verbesserungen vornehmen kann. Das heißt natürlich nicht leichtsinnig zu agieren, sondern durch Versuch und Irrtum kalkulierbare Risiken einzugehen. Der proaktive Apotheker entwickelt innovative Ideen und fragt sich, was im schlimmsten Fall passieren könnte und hat bestenfalls noch einen “Plan B”. Kostengünstige Versuchsreihen und Prototypen minimieren darüber hinaus das Risiko. In vielen Fällen wird Innovationsfreude dann belohnt, auch wenn das Ergebnis vielleicht anders aussieht als zu Beginn erwartet. Starten Sie doch einfach mal eine neue Werbekampagne mit einem innovativen Newsletter und einer neuen Schaufensterbeschriftung. Überlegen Sie sich ein Thema mit einer aufregenden Überschrift, welche die Kunden neugierig macht und sehen Sie was passiert.

APOTHEKEN FACHKREIS

Der APOTHEKEN FACHKREIS folgt genau diesen Prinzipien: Innovation, Vernetzung, Wissenstransfer und eine optimale Positionierung im digitalen Zeitalter. Diese Themen werden in unserem Zusammenschluss von Vor-Ort-Apotheken aus ganz Deutschland nicht nur gelebt, sondern permanent weiterentwickelt. Dabei profitieren die Teilnehmer von innovativen Technologien, Services und Mehrwerten und sichern so den nachhaltigen Erfolg ihrer Apotheken. Experten aus den Bereichen Pharmazie, Marketing und digitale Medien stellen in wöchentlichen Fachartikeln und Podcasts Wissen und Know-how zur Verfügung und liefern damit wertvolle Impulse und Anregungen zur Weiterentwicklung der eigenen Konzepte.

Neben den technischen Lösungen und dem Expertenwissen wird als dritte Säule momentan der gezielte Auf- und Ausbau der Community vorangetrieben. Über eine geschlossene Facebook-Gruppe können die Teilnehmer nützliche Tipps, Know-how, Erfahrungen und Erfolge schnell und unkompliziert teilen. Auch sogenannte Mastermind Gruppen sind geplant, um sich im regionalen Umfeld auf eine persönliche Weise zu vernetzen und zu begegnen. Hierzu werden an verschiedenen Stellen in Deutschland Auftaktveranstaltungen initiiert, anschließend organisieren sich die lokalen Gruppen entsprechend ihrer Interessen und Bedarfe selbständig weiter. Als Netzwerk von Gleichgesinnten bestimmt die Gemeinschaft ihre Themen und Aktivitäten selbst und stellt allen Teilnehmern Wissen, Erfahrungswerte und Ideen zur Verfügung. So können alle von der Intelligenz der Gruppe profitieren und sich natürlich auch selbst einbringen. Denn eine Gemeinschaft ist nur so gut wie die Beiträge ihrer Teilnehmer.

Werden Sie Teil dieser starken Gemeinschaft

Gemeinsam mit den teilnehmenden Apotheken im APOTHEKEN FACHKREIS und professionellen Kooperationspartnern entwickeln wir Lösungen, mit denen sich Vor-Ort-Apotheken zeitgemäß und modern positionieren können.

Mit unserer Expertenplattform www.apotheken-fachkreis.de und unseren interaktiven Servicelösungen wie SERVICE-TERMINAL und SERVICE-APP sichern wir Apothekenstandorte, indem wir die Kundenbeziehung und den Dialog zwischen Apotheke und Patient stärken.

[fontawesome_icon icon=”fa fa-phone”]  0800.7238433

[fontawesome_icon icon=”fa fa-envelope-o”]  service@apotheken-fachkreis.de

[fontawesome_icon icon=”fa fa-shopping-cart”]  Teilnehmer im Fachkreis werden

[fontawesome_icon icon=”fa fa-newspaper-o”]  Anmeldung zum Newsletter