Vor-Ort-Apotheker können heute bereits mit einfachen Mitteln das Geschäft beleben – ohne sich auf eine Niedrigpreispolitik einzulassen. Die übergeordneten Ziele heißen dabei stets eine optimale Positionierung im Markt und der Aufbau einer Marke mit eigener Identität und Anziehungskraft. Dazu bieten beliebte Apotheken beispielsweise einen außergewöhnlichen Service oder thematische Schwerpunkte an. Grundsätzlich gilt es, sich von anderen Anbietern, etwa vom Online-Medikamentenhandel, und von benachbarten Apotheken konsequent abzugrenzen und abzuheben, da die differenzierte Apotheke vom Kunden deutlich stärker wahrgenommen und somit auch häufiger frequentiert wird. Einige Aspekte, die es hierbei zu berücksichtigen gilt, verrät der folgende Beitrag.

Eine Frage der Identität

Ein nicht zu unterschätzender Faktor bei der Positionierung der Apotheke liegt im Service, etwa über eine achtsame und emphatische Ausrichtung bei der Beratung. Die Mitarbeiter werden auf diese Weise nicht nur für ihre Fachkompetenz, sondern auch als Vertrauensperson geschätzt. Natürlich erfordert dies im ohnehin anstrengenden Apothekenalltag den Einsatz von erheblichen Ressourcen, welcher aber in der Regel von den Kunden durch Loyalität und Treue belohnt wird. Auf diese Weise entsteht eine Bindung, die sowohl für die Apotheke als auch für den Kunden von Vorteil ist.

Darüber hinaus sprechen eindrückliche Erlebnisse, angefangen bei einem angenehmen Ambiente über persönliche Events, bis hin zu exklusiven Aktionen, alle Sinne an und sorgen für Begeisterung. Hier ist es wichtig mit den Kunden im Dialog zu bleiben, um zu erfahren, welche Angebote gefragt sind. Bei einer inhaltlichen Schwerpunktsetzung lassen sich die Maßnahmen natürlich entsprechend mit dem Thema verknüpfen. So könnte beispielsweise eine Apotheke mit Schwerpunkt in der Naturheilkunde über den Einsatz von natürlichen Materialien und Pflanzen in der Offizin ein sinnliches Erlebnis schaffen. Als besondere Events könnten Kräuterwanderungen oder Workshops über die Verwendung von homöopathischen Produkten und anderen Naturheilmitteln angeboten werden. Hier spielen neben der Nachfrage der Kunden natürlich auch die Kompetenzen und Interessen der Apotheke eine entscheidende Rolle.

Eine derartige Profilierung sorgt bereits über Mundpropaganda für die Verbreitung des eigenen Angebots vor Ort. Zusätzlich hilft klassische Werbung, beispielsweise über Anzeigenschaltung, als flankierende Maßnahme. Im digitalen Zeitalter bildet jedoch vorrangig das Online-Marketing per eigener Website das Hauptgewicht der Öffentlichkeitsarbeit, wobei auch hier die emotionale Inszenierung eine wichtige Rolle spielt. Über spannende und interessante Geschichten zum Thema Gesundheit, in regelmäßigen Beiträgen oder auf dem Facebook Profil, lässt sich die besondere Identität der Apotheke online fortsetzen. Insbesondere die Events und Aktionen können hier nicht nur wirksam angekündigt, sondern auch mit schönen Bildern und begleitenden Artikeln stark in Szene gesetzt werden. Auf diese Weise baut die Apotheke eine eigene virtuelle Welt mit einer entsprechenden Sogkraft auf, um die sich eine Community (Gemeinschaft) bildet, welche sich mit dieser Welt respektive Apotheke identifiziert. Neben einer regelmäßigen Pflege und Unterhaltung der Community sind hier insbesondere Glaubwürdigkeit und Authentizität entscheidend für den Erfolg.

Persönliche Corporate Identity – Die authentische Apotheke vor Ort

Ihre Identität bezieht die Apotheke auch über ein einheitliches äußeres Profil. Diese Art der Positionsbildung ist besonders wichtig, da Apotheken in Sortiment und äußerem Erscheinungsbild auf den ersten Blick sehr einheitlich wirken. Auch die Fachkompetenz erscheint zumindest bei den üblichen Kundenanliegen zunächst recht identisch. Weiterhin versagt die eher einheitliche Einpreisung der meisten Artikel ebenfalls als klares Unterscheidungsmerkmal. Damit entfallen übliche Alleinstellungskriterien anderer Branchen und besonders Apotheken in einem schwierigen Wettbewerbsumfeld müssen sich ein sichtbares, definiertes Image aufbauen.

Klassische Aspekte im Erscheinungsbild sind Logo, Farbgebung, Motto und ein eigenes Design (Corporate Design). Diese Aspekte sollten sich dann in allen Bereichen der Kundenkommunikation wiederfinden. Angefangen bei allen Marketing-Maßnahmen über den Dresscode der Mitarbeiter bis hin zur E-Mail Signatur und der Ansage auf dem Anrufbeantworter. Corporate Identity kann sogar noch weiter gehen, sodass ein Unternehmen festlegt, in welcher Art und Weise der Kunde angesprochen wird (Corporate Communication) und wie die Mitarbeiter miteinander umgehen sollen, um die Unternehmensziele zu erreichen (Corporate Behaviour).

Für die Apotheke gilt es hier eine gute Mischung aus Professionalität und Menschlichkeit zu finden. Im besten Fall repräsentieren die Mitarbeiter diese Identität klar sichtbar und bringen zugleich ihre eigene Persönlichkeit ein. Diese entspannte Ausdrucksstärke begeistert dann Kundschaft wie Personal. Eine inhaltliche Ausrichtung zu einem Themenschwerpunkt und individuelle Mitarbeiterkompetenzen können dieses Bild sinnvoll ergänzen. So wirkt das gesamte Team als lokales Fachwissenszentrum für die nahe Bevölkerung.

Von Mensch zu Mensch

Letztlich läuft das Geschäft der Vor-Ort-Apotheke stets auf direkt kommunizierende Persönlichkeiten hinaus. Daher fungieren Apothekeninhaber zugleich als Träger der Markenpräsenz ihrer Apotheke. Engagierte Mitarbeiter tragen selbstverständlich auch stark zu dieser Erfolgsmarke bei. Insgesamt bauen ein glaubwürdiges Team und ein stimmiges Ambiente der Apotheke das Kundenvertrauen besonders schnell auf. Im Kern steht dabei stets die Inhaberin oder der Inhaber mit einer authentischen Ausstrahlung. Denn Menschen vertrauen charismatischen Persönlichkeiten schneller und tiefer als anderen Vermittlern von Botschaften, etwa dem distanziert freundlichen Verkäufertyp. Hier kommt der individuelle Charakter über Stimme, Augenkontakt und Körpersprache voll zum Tragen. Die Haltung und Ausstrahlung der Leitung überträgt sich im besten Fall positiv auf das ganze Team. In einer immer unübersichtlicher werdenden Welt, die geprägt ist von riesigen Informationsfluten und vielen Unsicherheiten, sind Vertrauen und Orientierung starke Währungen. Wenn neben der Kompetenz dieses Vertrauen Bestandteil Ihrer Marke wird, ist das im digitalen Zeitalter ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Werden Sie Teil dieser starken Gemeinschaft

Gemeinsam mit den teilnehmenden Apotheken im APOTHEKEN FACHKREIS und professionellen Kooperationspartnern entwickeln wir Lösungen, mit denen sich Vor-Ort-Apotheken zeitgemäß und modern positionieren können.

Mit unserer Expertenplattform www.apotheken-fachkreis.de und unseren interaktiven Servicelösungen wie SERVICE-TERMINAL und SERVICE-APP sichern wir Apothekenstandorte, indem wir die Kundenbeziehung und den Dialog zwischen Apotheke und Patient stärken.

[fontawesome_icon icon=”fa fa-phone”]  0800.7238433

[fontawesome_icon icon=”fa fa-envelope-o”]  service@apotheken-fachkreis.de

[fontawesome_icon icon=”fa fa-shopping-cart”]  Teilnehmer im Fachkreis werden

[fontawesome_icon icon=”fa fa-newspaper-o”]  Anmeldung zum Newsletter