E-Mail Marketing für Ihre Apotheke

E-Mail Marketing ist ein fester Bestandteil moderner Kundenbindung. Auch viele Apotheken haben dieses Potential mittlerweile erkannt und informieren zum Beispiel ihre Kunden mit einem regelmäßigen Newsletter über Angebote und Leistungen ihrer Apotheke. Mit ganz einfachen Programmen lassen sich die meisten Schritte hierbei automatisieren, sodass sich der Aufwand in Grenzen hält und ein nützliches und kostengünstiges Marketingwerkzeug entsteht.  Die folgenden fünf Tipps verraten, wie Sie mittels E-Mail eine nachhaltige und feste Bindung zu Ihren Kunden aufbauen können.

1. Sammeln Sie E-Mail-Adressen (Leads)

Das Sammeln von E-Mail-Adressen und das Aufbauen einer Empfängerliste stellen immer den Einstieg in erfolgreiches E-Mail-Marketing dar. Hier gilt es jedoch, mit Bedacht vorzugehen, denn der Versand unverlangter Werbe-E-Mails kann nach hinten losgehen und Konsequenzen nach sich ziehen. Die einfache Lösung für dieses Problem ist der so genannte “Double-Opt-In”, bei dem Kunden ihre Newsletteranmeldung doppelt bestätigen müssen.

2. Segmentieren Sie die Empfänger

Damit eine E-Mail auch geöffnet und gelesen wird, muss sie den Empfänger, also Ihre Kunden und Patienten ansprechen. Daher kann es sinnvoll sein, zielgruppenoptimierte Mails zu versenden. Damit ihnen dies gelingt, sollten Sie zuerst die Kontakte in Ihrer Empfängerliste segmentieren und nach verschiedenen Kriterien wie Alter, Geschlecht, Beruf, Interesssen, etc. ordnen. Basierend auf dieser Einteilung können Sie dann E-Mails mit zielgruppengerechten Inhalten versenden. Darüber hinaus können Sie auch automatisierte Mailings – wie zum Beispiel Geburtstagsmailings – einrichten. Die Segmentierung einer Empfängerliste und das Versenden von zielgruppenspezifischen Inhalten macht allerdings erst ab einer gewissen Größenordnung Sinn.

3. Füllen Sie die E-Mails mit hochwertigen Inhalten (Content)

Egal, ob Newsletter oder eine andere Form des E-Mail-Marketings, liefern Sie Ihren Kunden und Patienten stets hochwertige Inhalte. Informieren Sie über interessante Neuheiten in Ihrer Produktpalette, teilen Sie ihnen lohnenswerte Angebote und Leistungen Ihrer Apotheke mit und weisen Sie sie auf anstehende Veränderungen hin. Solche exklusiven Informationen liefern den Kunden einen echten Mehrwert und sorgen dafür, dass E-Mails Ihrer Apotheke gerne angenommen werden. Vermeiden Sie es jedoch, den Inhalt Ihrer E-Mails unnötig ausschweifend zu gestalten. Hier besteht die Gefahr, dass der Kunde die Lust am Lesen verliert und die E-Mail schließt, bevor er sie zu Ende gelesen hat.
Keinesfalls sollten Sie bloß plumpe Werbung in den Newsletter packen, sondern ihn mit nützlichen sowie interessanten Infos zu Aktionen, Produktneuheiten, Serviceleistungen wie Gesundheitschecks und ähnlich relevanten Themen füllen. Merkt der Empfänger nämlich einmal, dass sich das Öffnen des Newsletters für ihn nicht lohnt, wird er die E-Mail das nächste Mal garantiert nicht anklicken.

4. Individualisieren Sie Ihre E-Mails

Jeder wird gerne persönlich angesprochen – dies gilt selbstverständlich auch für E-Mails. Aus diesem Grund sollten Sie E-Mails unbedingt personalisieren und den Empfänger stets direkt ansprechen. Dies funktioniert am besten mit sogenannten Platzhaltern, die eine Hinterlegung von Personalisierungen in Newslettern ermöglichen. Darüber hinaus spielt hier natürlich auch die bereits erwähnte Segmentierung der Empfänger eine wichtige Rolle, denn diese erlaubt es, Interessen direkt anzusprechen. Auf diese Weise fühlen sich Ihre Kunden und Patienten ebenfalls viel eher als Individuen wahrgenommen, als wenn Sie E-Mails mit für sie komplett irrelevanten Informationen erhalten.

5. Werten Sie Ihre Kennzahlen aus

Der Erfolg von Online Marketing via E-Mail für Ihre Apotheke lässt sich an verschiedenen Kennzahlen ablesen. Diese sollten Sie in regelmäßigen Abständen auswerten, um über Erfolg und Misserfolg Ihrer Online Marketing Maßnahmen stets informiert zu sein. Sie erfahren, wie oft Ihre E-Mails geöffnet und wie oft darin enthaltene Links angeklickt werden sowie, ob die Inhalte gut ankommen. So können Sie wichtige Korrekturen veranlassen und Ihre E-Mails zielgruppengerecht optimieren.

 

 

Werden Sie Teil dieser starken Gemeinschaft

Gemeinsam mit den teilnehmenden Apotheken im APOTHEKEN FACHKREIS und professionellen Kooperationspartnern entwickeln wir Lösungen, mit denen sich Vor-Ort-Apotheken zeitgemäß und modern positionieren können. Mit unserer Expertenplattform www.apotheken-fachkreis.de und unseren interaktiven Servicelösungen wie SERVICETERMINAL und SERVICEAPP sichern wir Apothekenstandorte, indem wir die Kundenbeziehung und den Dialog zwischen Apotheke und Patient stärken.

 

[fontawesome_icon icon=”fa fa-phone”]  0800.7238433

[fontawesome_icon icon=”fa fa-envelope-o”]  service@apotheken-fachkreis.de

[fontawesome_icon icon=”fa fa-shopping-cart”]  Teilnehmer im Fachkreis werden

[fontawesome_icon icon=”fa fa-newspaper-o”]  Anmeldung zum Newsletter