Die digitale Vor-Ort-Apotheke – Das Beste aus beiden Welten

 

Es ist kein Geheimnis, dass der Online-Medikamentenverkauf in Deutschland immer beliebter wird. Bereits 2013 ermittelte BITKOM in einer Studie, dass ca. 16 Mio. Menschen frei verkäufliche oder verschreibungspflichtige Arzneimittel im Internet bestellt haben. Einige Vorteile liegen auf der Hand. Die Medikamente sind aufgrund geringerer Fixkosten der Online-Apotheken, häufig günstiger. Außerdem kann man über das Internet zu jedem Zeitpunkt und von jedem Ort aus seine Bestellungen durchführen. Das ist besonders für weniger mobile Menschen und für Berufstätige ein wichtiger Faktor.

 

Allerdings entstehen durch den Online-Handel für den Verbraucher auch gewisse Risiken. Zunächst müssen seriöse von unseriösen Anbietern unterschieden werden. Außerdem können Rückfragen auch bei zertifizierten Online-Apotheken nicht genauso schnell und individuell beantwortet werden wie in der traditionellen Vor-Ort-Apotheke. Dass generell viele Menschen dem Berufsstand des Apothekers vertrauen, zeigte zuletzt die European Trusted Brands Studie. Die hohe Fach- und Beratungskompetenz hat daran sicherlich einen großen Anteil.

 

Dennoch stellt sich für die Vor-Ort Apotheke heute mehr denn je die Frage, wie sie der zunehmenden Digitalisierung im Gesundheitsbereich begegnen soll. Das Thema E-Health rückt von verschiedenen Seiten immer stärker in den Fokus und geht weit über den Online-Versand hinaus: Angefangen von Gesundheits-Apps, Mess- und Assistenzsysteme, über Fitnesstools bis hin zur elektronischen Erfassung von Gesundheitsdaten.

 

Die Lösung für die Apotheken liegt in der Verbindung von beiden Welten. Das Vertrauen der Kunden in die Kompetenz und Expertise des Apothekers ist sein Kapital. Dazu kommt ein Bedürfnis der Kunden nach persönlicher Beratung und echter Wertschätzung. Digitale Medien können hier unterstützend wirken, zum Beispiel bei der Veranschaulichung komplexer Themen, aber den echten, menschlichen Kontakt nicht ersetzen. Interaktive Kommunikationslösungen können den Apotheker aber entlasten, indem Sie dem Kunden eine Vielzahl an Serviceleistungen anbieten. Außerdem können Sie eine Schlüsselrolle bei der Vermarktung, Positionierung und Kundenbindung spielen. Entscheidend ist hier ein gutes Gesamtkonzept, welches digitale Lösungen integriert und so das Beste aus beiden Welten vereint.

 

(Bildnachweis: © pichetw / Fotolia.com)