ALIUD PHARMA ist seit Jahren eine feste Größe auf der expopharm. In diesem Jahr stellte das Laichinger Unternehmen in Düsseldorf seine Serviceangebote für Apotheker, PTA und Kunden in den Mittelpunkt des Messe-Auftritts und begeisterte damit nicht nur inhaltlich: Als Blickfang wurde ein Original-Schiffscontainer im bekannten rot-weißen ALIUD PHARMA-Design auf hydraulischen Stützen unter das Hallendach gefahren. Der Stand war somit in der Halle schon von weitem sichtbar und beeindruckte auch die Veranstalter: In ihrer Social-Media-Berichterstattung bezeichneten sie den Messestand als „spektakulär“. Dementsprechend groß war das Interesse der Besucher.

 

Auf der eigentlichen Ausstellungsfläche, die sich unter dem Container befand, wurde erstmals einer breiten Fachöffentlichkeit das neue Bedienkonzept des SERVICETERMINALS präsentiert. „Wir sind rundum zufrieden mit dem Verlauf der expopharm und freuen uns sehr, dass wir getreu unserem diesjährigen Motto “Wir bringen Service in die Apotheke” bei allen Beteiligten überzeugen konnten“, zieht Ingrid Blumenthal, Geschäftsführerin der ALIUD PHARMA GmbH, Bilanz.

 

Das SERVICETERMINAL kann in Apotheken als Service- und Beratungsinstrument genutzt werden und unterstützt durch interaktive Werbeanzeigen gleichzeitig den Abverkauf. Dank des intuitiven Bedienkonzepts mit integrierter Suchfunktion finden Kunden auf dem großen Touch-Display eigenständig Informationen zu verschiedensten Gesundheitsthemen. Die Inhalte werden teilweise eigens erstellt und von ausgewählten Partnern wie aponet.de und onmeda.de zur Verfügung gestellt. Alle Inhalte können schnell und unkompliziert an die eigene E-Mail-Adresse gesendet werden, sodass sie auch außerhalb der Apotheke jederzeit verfügbar sind. Die jeweilige Apotheke wird dabei immer prominent als Absender der versendeten Informationen gezeigt.

 

Ebenfalls neu zur expopharm vorgestellt wurde der interne Bereich für Apotheker und Apotheken-Mitarbeiter, über den in Zukunft Fort- und Weiterbildungsangebote aufgezeigt und Produktschulungen abrufbar sein werden, ein Mitarbeiter-Gewinnspiel integriert sein wird und Marktforschungsumfragen eingebunden werden. „Die zahlreichen Gespräche, die wir in Düsseldorf mit Fachkreisangehörigen geführt haben, zeigen, dass wir mit dem SERVICETERMINAL dem Zeitgeist eines jederzeit verfügbaren, leicht verständlichen und interaktiven Informationsangebots entsprechen. Dieser wird sich zukünftig auch in klassischen öffentlichen Apotheken immer stärker niederschlagen“, ist Blumenthal überzeugt.